Vor weißem Himmel..

Weiß und rot vor weißem Himmel, so sieht es heute aus. Erst langsam weicht der dichte Nebel. Die Blüten der weißen Amaryllis ziehen sich zurück, und es wird ihr Welken sichtbar. ( Das Unsichtbare sehen wir ja nicht.) Und die Zeit des Welkens erscheint auch notwendig, da bereits eine neue Blütenknospe emporstrebt. Nun wächst diese„Vor weißem Himmel..“ weiterlesen

Was das Herz erfreut..

und die Seele weitet, das hilft uns ja eigentlich zum Leben.. Darauf sollten wir achten. Denn unsere Seele ist ja mindestens so wichtig wie unser Körper. Geht es nicht letztlich in allem um LICHTBLICKE und Wegweiser? Alles hat seine Zeit, auch das Blühen. Was aber bleibt? Das sind wohl eher die „Samenkörner“, die die Essenz„Was das Herz erfreut..“ weiterlesen

Entwirrungen

Unter diesem Thema schrieb ich auch eine Reihe von Heften. Darin ging es auch um sehr brisante politische und gesellschaftliche Probleme. Zu dem Zeitpunkt, als es aktuell war, lagen die Lösungen zum Greifen nahe. So klar und einfach und durchsichtig erschien alles, und was recht und unrecht war, leuchtete eigentlich jedem einfach empfindenen Menschen ein.„Entwirrungen“ weiterlesen

Gedenken am Antikriegstag

Dies ist ein besonderer Gedenkort, hier in Kassel, an der Dornenkrone Christi. „Krieg und Militär lösen keine Proleme“, – unter diesem Motto fand die Gedenkfeier statt. Friedfertigkeit Frieden müßt Ihr i n Euch tragen, er kommt nicht von außen. Klärt in Euch ab, was Euch beunruhigt!…“ Dieser Text geht noch weiter. Er bedeutet mir viel.„Gedenken am Antikriegstag“ weiterlesen