Sonnenglanz, wie ein ferner Lichtpalast☁🌞

Zuvor dies wunderbare Gedicht, das doch zu jeder Zeit neu auferstehen kann in uns. Und heute passend zu dem „Lichtpalast“ der aufgehenden Sonne, am unteren Rande der Wolkenschicht.🌞☁ Und schließlich nur noch ein funkeldes Sprühen.. Goldfunken sprühen wie von einer feurigen Glut und grüßen … Senden Grüße vom LICHT, erinnern uns an das, was war„Sonnenglanz, wie ein ferner Lichtpalast☁🌞“ weiterlesen

Treppauf zu einem „Paradies“, heute morgen/(Spielplatz Marbachshöhe)🍁🌄

Es geht noch ein paar Treppen hinauf… Gleich ist die nächsthöhere Ebene erreicht (rotes Leuchten von gestern abend) Hier muß ich doch zuvor noch etwas verweilen Ich schaue mich hier noch etwas um, bevor ich die nächste Treppe hinaufsteige…

„Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst Mich preisen.“

Dies Wort aus Psalm 50/15 ist die Losung für heute. Werde ich mich später daran erinnern, daß ich in spezieller Not in diesem Psalmwort Hilfe und Wegweisung, neue Ausrichtung fand? Jedenfalls möchte ich es nicht vergessen. Erst wenn wir rat-los sind, nicht mehr weiterwissen und menschlicher Rat keine wahre Hilfe ist, weiten und öffnen wir„„Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst Mich preisen.““ weiterlesen

Herbstleuchten am Abend (2)

(früher: Exerzierplatz, darüber Offizierswohnungen..) Wieder stehe ich vor einem wunderbaren Herbstbaum… Und hier stehe ich vor dem Eingang zum Kinderspielplatz Marbachshöhe. Da der Herr von vorhin gerade auch des Weges kommt, bitte ich ihn, ein Photo von mir zu machen. Nun, ein bißchen „altertümlich“ sehe ich wohl aus, fiel dem älteren Herrn damit aber eher„Herbstleuchten am Abend (2)“ weiterlesen

Rotes Herbstleuchten am Abend

Diese 2 Photos konnte ich noch machen; doch danach mußte mein Akku aufgeladen werden. So ein Pech! Ich mußte also umkehren und warten, bis es wieder möglich war. Die schönsten Licht- und Farbmomente waren da vorbei, und es wurde schon dämmrig. Nach etwa 1 Stunde gehe ich erneut los, von einer Ebene zur nächsthöheren hinauf„Rotes Herbstleuchten am Abend“ weiterlesen

Die netten „Igelchen“/Kastanien mit ihren blanken „Kinderchen“

Da liegen sie vor mir ausgestreut auf dem Tisch, die blanken Kastanien mit/in ihren stacheligen Igel-Hüllen, – und, nicht anders als die Kinder, freue ich mich daran und „philosophiere“ zugleich, denke nach darüber, was mir dies Bildhafte „sagen“ will. Da gibt es ja ähnliche Sprüche, wie: „Rauhe Schale, weicher Kern“ z.B. Könnte man dies auch„Die netten „Igelchen“/Kastanien mit ihren blanken „Kinderchen““ weiterlesen